Bergsteigen
schwer

Tourdaten


8 h
17 km
1900 Hm
1900 Hm
3.798 m

Ausgangspunkt:
Parkplatz Glocknerwinkel

Endpunkt:

Parkplatz Glocknerwinkel

Eigenschaften


Einkehrmöglichkeit, Gipfel-Tour, Aussichtsreich

Wegbeschaffenheit


Markierte Wege (alpines Gelände), Schotterweg, Schutt / Steine / leichter Fels, Fels, Eis

Aktuelles Wetter

Bewölkt
16°
Bewölkt

Webcams in Kals

  • Webcam Glocknerwinkel

    Webcam Glocknerwinkel

  • Webcam Kals-Nord

    Webcam Kals-Nord

  • Webcam Kals-Grossdorf

    Webcam Kals-Grossdorf

Routen- & Touren-Portal Glocknerspur

Gemeinde Kals am Großglockner

Das Portal "Glocknerspur" ist die interaktive Online-Karte für Ihren Urlaub mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Einzigartige Touren stehen Ihnen mit ausführlichen Beschreibungen, Bildern und interaktiven Karten zur Auswahl.


Großglockner "Nordwestgrat"

Bergsteigen
schwer

Tourdaten


8 h

3.798 m
17 km
1900 Hm
1900 Hm

Ausgangspunkt Parkplatz Glocknerwinkel

Endpunkt Parkplatz Glocknerwinkel

Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, Gipfel-Tour, Aussichtsreich
Wegbeschaffenheit Markierte Wege (alpines Gelände), Schotterweg, Schutt / Steine / leichter Fels, Fels, Eis

Großglockner "Nordwestgrat"


Unterwegs mit den Kalser Bergführern - ein Team mit Erfahrung und Tradition

Ausgangspunkt der Tour ist die Stüdlhütte (2.802 m). Am Vorabend wird mit dem Bergführer die Tourenplanung und ein Ausrüstungscheck durchgeführt.

Am Morgen danach geht es über das Teischnitzkees (Gletscher)zum Wandfuß des Berges. Von dort aus können zwei verschiedene Aufstiegsvarianten begangen werden.

  • Bei der Variante 5a wird der gesamte Nordwestgrat inklusive dem unteren Nordwestgrat mit Teufelshorn (IV) und seinen Abseilstellen angepeilt.
  • Bei der Variante 5b wird hingegen über die Grögerrinne (45° Firnflanke) die Grögerschneid erreicht und im Anschluss der obere Nordwestgrat (-IV) zum Gipfel bestiegen.
  • Beide Varianten führen auf der Grögerschneid zusammen. Der Abstieg erfolgt über den Normalanstieg über die Adlersruhe zurück zum Ausgangspunkt, der Stüdlhütte.
  • Der Nordwestgrat ist in Summe fordernder als der Stüdlgrat!an den Nordwestgrat in Einsamkeit bis zum Gipfel besteigen darf!

 

Voraussetzungen:

  • Gute Vorbereitung, sehr gute Kondition (400 Höhenmeter / Stunde),
  • Klettererfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

Dauer und Temine:

  • Diese Hochtour nimmt zwei Tage in Anspruch.
  • Bitte um eine möglichst frühzeitige Anmeldung der Tour!

Gruppen:

  • 1 – 2 Personen pro Bergführer.

Kontaktinformationen:

Hütten Einkehrmöglichkeiten:


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.